Einladung für 31.1.19 – Feuerwache II in der „Grünen Scheune“!

Sehr geehrte Initiativen, Bürger*innen, Mitglieder des Stadtrates und der Stadtverwaltung,

an der Nutzung der alten Feuerwache sind nach dem Auszug der Feuerwehr im Jahr 2020 viele Bürger*innen und Initiativen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Lebensbereichen interessiert. Daher schwirren bereits viele Ideen in der Öffentlichkeit, in städtischen Gremien und in der Presse umher.

Bereits im November 2018 hat sich unsere Initiative „Fürth Ort“ dazu öffentlich positioniert und den Auftakt für eine breit angelegte Beteiligung bezüglich der anstehenden Nutzungsplanung gegeben. Unsere Vision ist ein Ort für gemeinschaftliches, nachhaltiges, kreatives, integratives und zukunftsfähiges Teilen, Handeln und Experimentieren im Zentrum von Fürth für Fürth. Es bietet sich hiermit die einmalige Chance, urbanes Leben gemeinnützig und innovativ zu entwickeln und zu gestalten.

Die Stadt Fürth könnte mit Mut und Inspiration ein Aushängeschild für die Region entwickeln! Letzten Endes wird eine Stadt aber von ihren Bürger*innen getragen, sodass in enger Abstimmung mit einer diesbezüglich aktiven Bevölkerungsgruppe eine transparente und aktive Bürgerbeteiligung eindeutig befürwortet wird. Dies erscheint umso wichtiger, weil sich das komplette Areal der alten Feuerwache, der Wolfsgrubermühle, des Eichamtes, und wahrscheinlich auch in Zukunft das Gebäude des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums, in einem Wandlungsprozess befindet und als weitläufiges und zentrales innerstädtisches Gebiet in den nächsten Jahren ein neues Gesicht bekommen wird.

Daher laden wir *am Donnerstag den 31. Januar um 19 Uhr* dazu ein, Ideen, Beispiele und Visionen vorzustellen und anzuhören sowie mit der Politik und Verwaltung gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Das Treffen findet im Gemeindehaus von Kirche St. Michael „Grüne Scheune“ am Kirchenplatz 7 statt.

Wir laden Sie alle dazu herzlich ein und würden uns über eine kurze Rückmeldung, ob Sie erscheinen, sehr freuen. Lassen Sie die Einladung gerne weiteren interessierten Personen zukommen, denn auch wir geben den Aufruf an die Presse weiter, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Lassen Sie uns gemeinsam die Chancen eines „Zukunftszentrums“ nutzen!

Auf der Internetseite _https://fuerth-im-uebermorgen.de/category/fuerth-ort/_ finden Sie Informationen zum bisherigen Verlauf unserer Aktivitäten und Beispiele für ähnliche Projekte in Deutschland.

Und selbst in Nürnberg wird bereits in ähnliche Richtungen gedacht:(_http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/kultur-und-krippe-plane-fur-feuerwache-1-kommen-gut-an-1.8288188?searched=true_)


Mit freundlichen Grüßen

Orgakreis der Initiative „Fürth Ort“

Schreibe einen Kommentar